reikimini.gif

logo.gif

fischani.gif

 

Der 2. Reiki-Grad

Wer genug Erfahrung mit dem ersten Grad gemacht hat, kann sich in den zweiten Reiki-Grad einweihen lassen. Der zweite Grad befähigt die SchülerInnen die universelle Lebensenergie zielgerichteter und effektiver anzuwenden und einzusetzen. Zudem wirkt sich die Einweihung verstärkend auf den Energiefluß aus.

Im Seminar zum 2. Grad erhalten die SchülerInnen drei Einstimmungen in die drei Symbole (Mantren und Yantren) des zweiten Reiki-Grades. Neben den Einstimmungen und dem Verinnerlichen der Symbole besteht der Inhalt des Seminars aus dem Erlernen und Üben der neuen Behandlungsrituale wie der Mentalbehandlung, Kontakt zum höheren Selbst, energetische Reinigung und Harmonisierung von Räumen und schließlich der Fernbehandlung. Eine der Errungenschaften des zweiten Reiki-Grades ist wirklich die Überwindung von Raum und Zeit. Mit dem richtigen Einsatz der erlernten Symbole ist jede in den 2. Grad eingeweihte Person in der Lage, entfernten Menschen aber auch Tieren und Pflanzen die Reiki-Kraft zukommen zu lassen, oder sich selbst z. B. bei einer in näherer Zukunft stattfindenden Prüfung im voraus mit Reiki zu versorgen. Einzige Voraussetzung ist, daß das Fernbehandlungsritual richtig ausgeführt wird.

 
 

© Bioenergetik Michael Wingert * D-17390 Bömitz 7 * Telefon 0160 94151500

 

* Impressum * Kontakt * Datenschutz *

 
 

Internettechnik, Design und Beratung: yethisolutions.de